Abonnieren Sie unsere Nachrichten als rss.

Bareos Company News Reader

Offener Brief gegen Artikel 11 & 13

Bareos unterzeichnet Nextcloud-Schreiben

Ende März will das EU-Parlament über die geplante Urheberrechtsreform entscheiden. Besonders umstritten sind Artikel 11 und 13, die die Inhalteanbieter und Rechteinhaber im Internet betreffen. Nextcloud-Gründer und -Geschäftsführer Frank Karlitschek apelliert daher in einem offenen Brief an die Mitglieder des Europäischen Parlaments, gegen die geplanten Änderungen zu stimmen.

 

Über 130 Firmen aus 16 europäischen Ländern, darunter auch die Bareos GmbH & Co. KG aus Köln, haben sich Karlitschek angeschlossen und den Brief unterzeichnet. Es sei zu befürchten – so das Schreiben –, dass das neue Abkommen der europäischen Wirtschaft schade und die Fähigkeit der europäischen Unternehmen, mit großen Internet-Giganten zu konkurrieren, ernsthaft beeinträchtige. Die Unterzeichner unterstützen das Ziel, die Rechte der Urheber und Verleger zu schützen, kritisieren aber die vorgeschlagenen Maßnahmen. Es gebe kein faires Gleichgewicht zwischen den Urhebern und allen anderen Teilen der Gesellschaft.

Zurück