Zentrum für Hirnforschung

Das Zentrum für Hirnforschung, Medizinische Universität Wien, Österreich, setzt auf Bareos zur Datenarchivierung. Im Einsatz: Tandberg NeoXL 80 Autoloader System +Extension Module mit zwei LTO-8-Laufwerken und 160 LT0-7-Tapes als LTO-8 Type M initialisiert. Ihre geschätzte Speichergröße beträgt ca. 2 Petabyte.

Gilbert Janeselli, IT, Zentrum für Hirnforschung, Medizinische Universität Wien:

Modernes wissenschaftliches Arbeiten produziert tonnenweise Rohdaten – von hochauflösenden Echtzeit-3D-Bildern (Multi-Photonen-Laser-Scanning-Mikroskopie Lichtblatt-Fluoreszenzmikroskopie) und Highspeed-Kameras über parallelen Langzeit-EEG-Aufnahmen bis hin zu den Ergebnissen automatisierter DNA-Sequenzer. Mit Bareos haben wir die ideale Software und den besten Partner für die Sicherung und Langzeitarchivierung unserer Big Data in einer Cold-Storage-Umgebung gefunden („Good Scientific Practice“).

Scroll to Top