Datenschutzerklärung

Stand der Datenschutzerklärung: 23.02.2021

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserem Unternehmen.

Sofern eine betroffene Person besondere Services unseres Unternehmens über unsere Internetseite in Anspruch nehmen möchte, könnte jedoch eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich und besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage, holen wir generell eine Einwilligung der betroffenen Person ein.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten, beispielsweise des Namens, der Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer einer betroffenen Person, erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung und in Übereinstimmung mit den für die Bareos GmbH & Co. KG geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen. Mittels dieser Datenschutzerklärung möchte unser Unternehmen die Öffentlichkeit über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren. Ferner werden betroffene Personen mittels dieser Datenschutzerklärung über die ihnen zustehenden Rechte aufgeklärt.

Die Bareos GmbH & Co. KG hat als für die Verarbeitung Verantwortlicher zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über diese Internetseite verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Dennoch können Internet-basierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, sodass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund steht es jeder betroffenen Person frei, personenbezogene Daten auch auf alternativen Wegen, beispielsweise telefonisch, an uns zu übermitteln.

Unsere Datenschutzerklärung soll sowohl für die Öffentlichkeit als auch für unsere Kunden und Geschäftspartner einfach lesbar und verständlich sein. Um dies zu gewährleisten, erläutern wir Ihnen am Ende der Erklärung die verwendeten Begrifflichkeiten.

1. Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist die:

Bareos GmbH & Co. KG
Hohenzollernring 103
50672 Köln
Deutschland

E-Mail: datenschutz@bareos.com
Telefon: +49 221 630693-0

2. Anschrift der zuständigen Aufsichtsbehörde

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Kavalleriestr. 2–4
40213 Düsseldorf

 E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de
 Telefon: +49 211 38424-0
 Fax: +49 211 38424-10

3. Hosting

Diese Website wird bei einem externen Dienstleister gehostet (Hoster). Die personenbezogenen Daten, die auf dieser Website erfasst werden, werden auf den Servern des Hosters gespeichert.

Der Einsatz des Hosters erfolgt zum Zwecke der Vertragserfüllung gegenüber unseren potenziellen und bestehenden Kunden (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) und im Interesse einer sicheren, schnellen und effizienten Bereitstellung unseres Online-Angebots durch einen professionellen Anbieter (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Unser Hoster wird Ihre Daten nur insoweit verarbeiten, wie dies zur Erfüllung seiner Leistungspflichten erforderlich ist und unsere Weisungen in Bezug auf diese Daten befolgen. Des Weiteren haben wir selbst aktiv Maßnahmen zum Schutze unserer Besucher getroffen.

Wir setzen folgenden Hoster ein:

Hetzner Online GmbH
Industriestr. 25
91710 Gunzenhausen
Deutschland

Um die datenschutzkonforme Verarbeitung zu gewährleisten, haben wir einen Vertrag über Auftragsverarbeitung mit unserem Hoster geschlossen.

4. Cookies

Auf unserer Website verwenden wir grundsätzlich keine Cookies.

Eine Ausnahme stellt lediglich auf der https://bugs.bareos.org Seite das PHPSESSID dar, bei welchem es sich um ein technisch notwendiges Cookie handelt.

Art: PHPSESSID

Secure Flag: gesetzt

HTTP only: gesetzt

Speicherdauer: Bis zum Ende der Session

5. Verwendung von Matomo (ehemals Piwik)

Die Seiten www.bareos.com sowie http://download.bareos.com und http://download.bareos.org nutzen Matomo, eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe. Dies hilft uns, die Webangebote Ihren Bedürfnissen anzupassen. Die durch den Aufruf erzeugten Informationen werden mittels Matomo gespeichert und analysiert.

Dabei haben wir folgende datenschutzfreundliche Einstellungen getroffen:

  • Wir speichern Ihre IP-Adresse nicht vollständig, sondern kürzen die letzten 2 Bytes (z. B. 192.168.xxx.xxx).
  • Auch nutzen wir die anonymisierte IP für die Aufbereitung der Besuche (datenschutzfreundliche empfohlene Einstellung).
  • Wir tracken in Matomo ohne Cookies (datenschutzfreundliche empfohlene Einstellung).

Weitere Informationen, die wir (browserbedingt) in Matomo verarbeiten:

  • Die aufgerufene Domain, z. B. bareos.com
  • Die maskierte IP-Adresse, z. B. 192.168.xxx.xxx
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs: Tag/Monat/Jahr:Uhrzeit
  • Um welche Art von HTTP-Request es sich handelt: GET
  • Die URL, die aufgerufen wird, z. B. /kontakt
  • Die Website von der aus der Zugriff erfolgt, z. B. bareos.com  
  • Den HTTP-Statuscode: 200
  • Der verwendete Browser und das Betriebssystems Ihres Endgerätes, z. B. Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; Win64; x64) Gecko/X Firefox/X

Eine Speicherung der Daten findet ausschließlich in Matomo statt. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht. Wir erstellen zudem keine Nutzungsprofile. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
 
Die Verarbeitung der anonymisierten Daten der Nutzer ermöglicht uns eine Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer. Wir sind durch die Auswertung der gewonnenen Daten in der Lage, Informationen über die Nutzung der einzelnen Komponenten unserer Webseite zusammenzustellen. Dies hilft uns dabei, unsere Webseite und deren Nutzerfreundlichkeit stetig zu verbessern. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Durch die Anonymisierung der IP-Adresse wird dem Interesse der Nutzer an deren Schutz personenbezogener Daten hinreichend Rechnung getragen.
 
Die Daten werden nach 365 Tagen automatisiert gelöscht.

6. Serverlogs 

  • Wir erheben auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (sogenannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.
  • Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z. B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal sieben Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

Eine Ausnahme hiervon bilden download.bareos.org und download.bareos.com: Hier importieren wir die Anzahl der Downloads inkl. IP, Betriebssystem und Downloadzeitpunkt in Matomo (ehemals Piwik). Hierbei wird beim Import der Daten die IP-Adresse um 2 Byte gekürzt, um die Daten zu anonymisieren. Es werden keinerlei weitere Daten erfasst, und ein Personenbezug ist somit nicht mehr herstellbar.

7. Datenschutz bei Bewerbungen und im Bewerbungsverfahren

Der für die Verarbeitung Verantwortliche erhebt und verarbeitet die personenbezogenen Daten von Bewerbern zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens. Die Verarbeitung kann auch auf elektronischem Wege erfolgen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn ein Bewerber entsprechende Bewerbungsunterlagen auf dem elektronischen Wege übermittelt.

Wird von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen kein Anstellungsvertrag mit dem Bewerber geschlossen, so werden die Bewerbungsunterlagen vier Monate nach Bekanntgabe der Absage-Entscheidung automatisch gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen des für die Verarbeitung Verantwortlichen entgegenstehen. Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

Im Falle eines Vorstellungsgespräches ist es möglich, dass wir Ihnen ein Vorstellungsgespräch per Videochat anbieten. Hierfür nutzen wir den Dienst Jitsi Meet, den wir auf unserem eigenen Server bereitstellen.

Hierfür haben wir die Weiterleitung der Daten an Dritte explizit ausgeschaltet.

Für Bewerbungen steht Ihnen die E-Mail-Adresse jobs@bareos.com zur Verfügung, die nicht archiviert wird. Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über diese E-Mail-Adresse, über das Kontaktformular (Bewerbung) oder postalisch.

8. Kommentare

Wenn Nutzer Kommentare unter unseren Beiträgen hinterlassen, wird ihre IP-Adresse nicht gespeichert. Lediglich das Feld Name muss ausgewählt werden, wobei hier natürlich auch ein Pseudonym oder Nickname erlaubt ist.

Bei unserer Kommentarfunktion kommt das Add-on Antispam-Bee von WordPress zum Einsatz. Hier haben wir Funktionen, wie Kommentare nach Sprachen und/oder Ländern zu ordnen, ebenfalls deaktiviert.

9. Kontaktformular

Wir bieten Ihnen auf unserer Website die Möglichkeit an, über ein Kontaktformular mit uns in Kontakt zu treten. Die Daten, die Sie hier eingeben, werden selbstverständlich nur für den angegebenen Zweck genutzt und werden lediglich zur Kontaktaufnahme und für die Bearbeitung Ihrer Anfrage genutzt. Wir verarbeiten für die Kontaktaufnahme Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, den Betreff, Ihre Nachricht und Ihre IP-Adresse. Die Übertragung des Formulars erfolgt transportverschlüsselt (TLS_AES_128_GCM_SHA256, 128-Bit, TLS 1.3). Eine Speicherung Ihrer Daten in einer Datenbank erfolgt hierbei nicht. Wir erhalten Nachrichten, die uns über das Kontaktformular zugestellt werden, entweder über unsere Infomail (info@bareos.com) oder an unsere Bewerbungs-E-Mail-Adresse (jobs@bareos.com). Wie im Punkt „Datenschutz bei Bewerbungen und im Bewerbungsverfahren“ beschrieben, werden diese E-Mails nicht archiviert und nach vier Monaten nach Bekanntgabe der Absage-Entscheidung automatisch gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen des für die Verarbeitung Verantwortlichen entgegenstehen.

10. Kartendienst

Für die Darstellung der Karten nutzen wir Maxmind/OpenStreetMap. Hier werden lediglich Bildelemente des Dienstes Fastly Inc., 475 Brannan St. #300
 San Francisco, CA 94107 bereitgestellt. Die Datenschutzerklärung von Fastly befindet sich hier:  https://www.fastly.com/privacy/

11. Mantis, bugs.bareos.org

Über unser Portal https://bugs.bareos.org können Nutzer Fehler in der Software Bareos melden. Ein Account ist für die Ansicht der gemeldeten Fehler nicht notwendig. Wenn Sie sich aktiv bei uns in der Community beteiligen und selbst Fehler melden möchten, bietet sich eine Registration auf unserem Portal an. Selbstverständlich können Sie uns mögliche Fehler auch auf einem anderen Kanal zukommen lassen.

Für die Registration auf bugs.bareos.org werden folgende Daten erfasst:

  • Ihr Nutzername bzw. Nickname
  • Ihr Name (hier können Sie auch ein Pseudonym eintragen)
  • Ihre E-Mail-Adresse
  • Ihre IP-Adresse
  • Zeitpunkt der Registration inkl. Browserdaten (Betriebssystem, Browser-Typ)

Zudem erfassen wir, wann Sie sich zuletzt in Ihrem Konto angemeldet haben und welche Bugs Sie sich angesehen haben.

Ihre Fehlermeldung ist publik und für die Öffentlichkeit frei einsehbar; zusammen mit Ihrer Meldung wird auch Ihr Nutzername, Avatar und der Zeitpunkt der Meldung sowie weitere Kommentare zu diesem Ticket veröffentlicht.

Selbstverständlich haben wir Maßnahmen getroffen, dass Sie Ihre E-Mail-Adresse erst bestätigen müssen (Doppel Opt-in), bevor wir Ihr Konto freischalten. Wenn Sie sich registrieren und diesen Link nicht bestätigen, werden wir Ihre E-Mail-Adresse automatisiert nach sieben Tagen löschen.

Wenn Sie Ihren Account löschen lassen möchten, senden Sie bitte eine E-Mail an datenschutz@bareos.com von der E-Mail-Adresse aus, mit der Sie sich auf unserem Portal registriert haben.

Ihr Account wird dann gelöscht, und Sie können sich danach nicht mehr anmelden. Wir können diesen Vorgang nicht mehr rückgängig machen. Ihre gemeldeten Fehler an uns bleiben jedoch weiterhin öffentlich bestehen; wir begründen dies mit Art. 6 Abs. 1 DSGVO mit einem berechtigten Interesse unsererseits, da wir Fehler in unserer Software verhindern möchten.

Ihr Nutzername, der im Ticket genannt wurde, ist dann nicht öffentlich sichtbar, da wir diese Daten ebenfalls mit der Löschung verwerfen.

Wenn Sie Ihr Auskunftsrecht gem. Art. 15 DSGVO geltend machen wollen und erfahren möchten, welche Daten wir über Ihr Profil erfasst haben, schicken Sie bitte ebenfalls eine E-Mail an datenschutz@bareos.com von der E-Mail-Adresse aus, mit der Sie sich auf unserem Portal registriert haben.

12. Social Media, Online-Präsenzen

Soweit nicht anders im Rahmen unserer Datenschutzerklärung angegeben, verarbeiten wir die Daten der Nutzer, sofern diese mit uns innerhalb der sozialen Netzwerke und Plattformen kommunizieren, z. B. Beiträge auf unseren Online-Präsenzen verfassen oder uns Nachrichten zusenden.

Datenschutzerklärung Facebook

Diese Datenschutzerklärung informiert Sie darüber, wie wir, die Bareos GmbH & Co. KG, Hohenzollernring 103, 50672 Köln (nachfolgend „Bareos“, „wir“, oder „uns“ genannt), personenbezogene Daten bei der Nutzung unseres Social-Media-Kanals auf Facebook (nachfolgend „Online-Dienst“ genannt) verarbeiten.

Diese Datenschutzerklärung gilt nur für unseren Social-Media-Kanal auf Facebook, auf dem diese Datenschutzerklärung hinterlegt ist bzw. von dem mittels eines Links auf diese Datenschutzerklärung verwiesen wird.

1. Grundsätze

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nach Maßgabe des geltenden Datenschutzrechts, wie insbesondere der europäischen Datenschutzgrundverordnung (nachfolgend „DSGVO“ genannt) und des Bundesdatenschutzgesetzes (nachfolgend „BDSG“ genannt).

Personenbezogene Daten sind alle Informationen über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Hierunter fallen, falls angegeben, z. B. Profildaten, wie z. B. Ihr Name, Ihr Benutzername, Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Profilbild, Nutzungsdaten, wie z. B. Information über den Zeitpunkt Ihres Besuchs auf unserem Social-Media-Kanal und Interaktionsdaten, wie z. B. Ihre Kommentare, Ihre Empfehlungen, Kommentierungen und das Teilen von Beiträgen, sowie weitere beim Besuch unseres Social-Media-Kanals generierte Daten in Verbindung mit Ihrer Person.

2. Verantwortlicher für die Datenverarbeitung

Verantwortlicher für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Sinne des Art. 4 Nr. 7 DSGVO 

  • ist die Bareos GmbH & Co. KG, Hohenzollernring 103, 50672 Köln, soweit Ihre in Verbindung mit der Nutzung unseres Social-Media-Kanals verarbeiteten personenbezogenen Daten zu eigenen Zwecken von Bareos   (vgl. Ziffer 4), wie z. B. zur Bereitstellung unseres Social-Media-Kanals auf Facebook sowie Auswertung der Nutzung von dort angebotenen Inhalten, einschließlich dabei generierter Nutzer- und Interaktionsdaten, verarbeitet werden;
  • Facebook Ireland Ltd.
     Betrifft: Datenschutz
     4 Grand Canal Square
     Grand Canal Harbour
     Dublin 2
     Ireland

die Teile den technischen und administrativen Betrieb des Online-Dienstes „Facebook“ übernimmt, auf dem unser Social-Media-Kanal betrieben wird (nachfolgend „Diensteanbieter“ genannt), soweit Ihre in Verbindung mit der Nutzung unseres Social-Media-Kanals verarbeiteten personenbezogenen Daten zudem auch oder ausschließlich zu eigenen Zwecken des Dienstleisters, wie z. B. zur technischen und administrativen Bereitstellung des eigenen Online-Dienstes, einschließlich der Speicherung und Auswertung von dabei generierten Nutzerdaten, verarbeitet werden.

3. Informationen zur Datenverarbeitung durch den Diensteanbieter

3.1 Technische Bereitstellung des Social-Media-Kanals durch den Diensteanbieter

Die technische und administrative Bereitstellung des Online-Dienstes „Facebook“, auf dem der Social-Media-Kanal betrieben wird, erfolgt durch den Diensteanbieter, der für die mit dem Betrieb und der Bereitstellung des Online-Dienstes verbundenen Datenverarbeitung, wie insbesondere die Verarbeitung von Webserver-Protokollen (einschließlich Ihre IP-Adresse), verantwortlich ist. Bareos selbst erhält dabei keinen Zugriff auf personenbezogene Daten, mit Ausnahmen von sog. Insights-Daten in aggregierter Form, die wir zu statistischen Zwecken nutzen und uns keine Rückschlüsse auf individuelle Nutzer ermöglichen (vgl. Ziffer 4.3).

3.2 Verwendung von Cookies durch den Diensteanbieter

Wenn Sie den Online-Dienst „Facebook“, auf dem unser Social-Media-Kanal betrieben wird, nutzen und Ihr Browser die Speicherung von Cookies erlaubt, speichert der Diensteanbieter in Verbindung mit Ihrer Nutzung des Online-Dienstes Informationen in Form von kleinen Textdateien im Speicher Ihres Browsers (nachfolgend „Cookies” genannt) und kann auf diese Informationen beim Besuch des Online-Dienstes oder einer Webseite, die Technologien des Diensteanbieters einbindet, zugreifen. Nähere Informationen zum Zweck der eingesetzten Cookies, zur Einbindung dieser Cookies durch andere Webseiten und zu Ihren diesbezüglichen Kontrollmöglichkeiten finden Sie in den Informationen zu Cookies des Diensteanbieters unter: http://de-de.facebook.com/help/pages/insights 

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass der Diensteanbieter mittels der verwendeten Cookies dazu in der Lage ist, Ihr Nutzerverhalten (bei angemeldeten Nutzern geräteübergreifend) auch jenseits des Online-Dienstes auf anderen Webseiten nachzuvollziehen. Dies gilt sowohl für bei dem Online-Dienst registrierte als auch für dort nicht registrierte Nutzer.

Wir möchten Sie zudem darauf hinweisen, dass wir keinen Einfluss auf die im Zusammenhang mit Cookies erfolgte Datenverarbeitung durch den Diensteanbieter haben. Bareos selbst erhält dabei auch keinen Zugriff auf personenbezogene Daten, mit Ausnahmen von sog. Insights-Daten in aggregierter Form, die wir zu statistischen Zwecken nutzen und uns keine Rückschlüsse auf individuelle Nutzer ermöglichen (vgl. Ziffer 4.3). Der Besuch unseres Social-Media-Kanals ist für Sie auch möglich, wenn Sie Ihren Browser so konfigurieren, dass keine Cookies von dem Online-Dienst gespeichert werden. Informationen darüber, wie Sie die Einstellungen für Cookies in Ihrem Browser anpassen, finden Sie üblicherweise im Hilfe-Bereich des von Ihnen genutzten Browsers.

Wenn Sie bei dem Online-Dienst mittels eines persönlichen Nutzerkontos registriert bzw. angemeldet sind und vermeiden möchten, dass der Diensteanbieter den Besuch unseres Social-Media-Kanals mit Ihrem persönlichen Nutzerkonto in Verbindung bringen kann, sollten Sie sich beim Online-Dienst abmelden bzw. die Funktion „angemeldet bleiben“ deaktivieren, die auf Ihrem Gerät vorhandenen Cookies löschen und Ihren Browser beenden und neu starten.

3.3 Speicherung und Verarbeitung erzeugter Nutzungsdaten durch den Diensteanbieter

Neben der technischen und administrativen Bereitstellung des Online-Dienstes erfolgt auch die Speicherung der mittels Ihrer Nutzung unseres Social-Media-Kanals erzeugten Nutzungs- und Interaktionsdaten durch den Diensteanbieter. Dabei kann der Diensteanbieter auf Ihre Nutzungs- und Interaktionsdaten zugreifen und (ggf. mit zusätzlichen Analyse- und Tracking-Technologien, wie z. B. Cookies; vgl. Ziffer 3.2) auswerten und für eigene Geschäftszwecke, wie z. B. zur Werbung, Optimierung von Webseitenfunktionen und -dienste, Performance-Messungen sowie zur sonstigen Analyse und Forschung, nutzen und speichern. Bareos selbst erhält dabei keinen Zugriff auf diese Daten, mit Ausnahmen von sog. Insights-Daten in aggregierter Form, die wir zu statistischen Zwecken nutzen und uns keine Rückschlüsse auf individuelle Nutzer ermöglichen (vgl. Ziffer 4.3). 

Bitte beachten Sie, dass Bareos, soweit die Datenverarbeitung eigenverantwortlich durch den Diensteanbieter erfolgt, keinen Einfluss auf die Art und den Umfang der durch den Diensteanbieter vorgenommenen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten hat. Auch haben wir insoweit keine effektiven Kontrollmöglichkeiten gegenüber dem Diensteanbieter.
 Weitergehende Informationen zu der eigenverantwortlich vorgenommenen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch den Diensteanbieter erhalten Sie in der Datenschutzerklärung des Diensteanbieters gem. Art. 13 und 14 DSGVO unter: http://de-de.facebook.com/about/privacy und https://de-de.facebook.com/full_data_use_policy 

Die Datenschutzerklärung des Diensteanbieters enthält insbesondere auch Informationen dazu, wie und zu welchen Zwecken sowie auf welcher Rechtsgrundlage der Diensteanbieter Ihre personenbezogenen Daten in Verbindung mit der Nutzung des Online-Dienstes verarbeitet. Außerdem finden Sie dort Informationen, wie Sie gegenüber dem Diensteanbieter Ihre Datenschutzrechte ausüben sowie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beschränken können (vgl. hierzu auch Ziffer 8).

4. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Bareos 

Wir verarbeiten Ihre in Verbindung mit der Nutzung unseres Social-Media-Kanals erhobenen personenbezogenen Daten für die Zwecke der Bereitstellung und Nutzung unseres Social-Media-Kanals, wie insbesondere zur

  • Präsentation der von uns über unseren Social-Media-Kanal angebotenen Inhalte, wie z. B. zur Bereitstellung von Informationen zu Produkten und Dienstleitungen von Bareos, zur Durchführung von Marketingaktionen.
  • Interaktion zwischen uns und den Nutzern unseres Social-Media-Kanals, wie z. B. mittels des Kommentierens, Empfehlens oder des Teilens von Inhalten, Ihrer Teilnahme an Marketingaktionen oder um auf Ihre Anfragen oder Ihre Anliegen zu reagieren sowie
  • Analyse des Nutzungsverhaltens und zur Messung der Reichweite unserer auf dem Social-Media-Kanal angebotenen Inhalte, um z. B. unsere Produkte und Dienstleistungen zu verbessern, unerwünschte Fehler zu identifizieren und zu melden sowie unserer allgemeinen Geschäftsziele zu fördern.

In Verbindung mit den vorstehenden Zwecken verarbeiten wir insbesondere folgende personenbezogenen Daten über Sie:

4.1 Abonnieren und Folgen unseres Social-Media-Kanals

Wenn Sie unseren Social-Media-Kanal abonnieren bzw. diesem folgen, fügt der Diensteanbieter Ihr Profil zu der Abonnenten-Liste des Social-Media-Kanals hinzu. Diese Liste wird mit Bareos geteilt. In dieser Liste sind insbesondere folgende Profildaten enthalten

  • Profilnamen (Vor- und Nachname)
  • Profilfoto
  • Berufsbezeichnung
  • Unternehmen

Abhängig von den Privatsphäre-Einstellungen Ihres Nutzerkontos des Online-Dienstes, kann der Diensteanbieter auch weitere in Ihrem Nutzerkonto gespeicherte Informationen zu Ihrem Profil, Ihren Präferenzen (z. B. Informationen Ihrer Kontakte) und Ihren Beiträgen mit uns teilen. Sie haben die Möglichkeit, das Teilen von Profildaten mit Dritten in den Datenschutz-Einstellungen Ihres Nutzerkontos zu beschränken. Weitere Informationen dazu, welche Informationen der Diensteanbieter mit uns teilt, finden Sie in den jeweiligen Privatsphäre-Einstellungen Ihres Nutzerkontos sowie den jeweiligen Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen des Diensteanbieters.

Bareos verwendet Ihre Profildaten dazu, um Ihnen unseren Social-Media-Kanal bereitzustellen und die Nutzung und Reichweite unserer dort angebotenen Inhalte zu messen.

Rechtsgrundlage für die damit verbundene Datenverarbeitung ist die vertragliche Bereitstellung unseres Social-Media-Kanals (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) sowie die Wahrung unserer berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), die insbesondere darin bestehen, die Profile unserer Nutzer sowie die Reichweite unseres Social-Media-Kanals auszuwerten, mit dem Ziel das Angebot unserer dort angebotenen Inhalte für Sie zu optimieren. 

4.2 Interaktionen auf unserem Social-Media-Kanal, wie z. B. kommentieren, empfehlen und teilen von Inhalten

Unser Social-Media-Kanal bieten Ihnen die Möglichkeit, auf unsere dort bereitgestellten Inhalte zu reagieren, diese zu kommentieren, zu empfehlen (z. B. mittels „Gefällt-mir/Like-Button“) und unsere Beiträge zu kommentieren (nachfolgend „Interaktionsdaten“ genannt). Bareos verwendet Ihre Interaktions- und Profildaten dazu, um Ihnen die interaktive Nutzung unseres Social-Media-Kanals zu ermöglichen sowie, um mit Ihnen über unseren Social-Media-Kanal zu kommunizieren.

Bitte beachten Sie, dass Ihre öffentliche Interaktion auf unserem Social-Media-Kanal in Verbindung mit Ihrem Benutzernamen zu einer direkten Personenzuordnung führt und dabei auch für andere Nutzer des Social-Media-Kanals sichtbar ist. Wir haben in der Regel keinen Einfluss auf die interaktiven Funktionalitäten und die Sichtbarkeit Ihrer öffentlichen Interaktions- und Profildaten auf unserem Social-Media-Kanal, z. B. wenn diese von anderen Nutzern weiterempfohlen oder geteilt werden.

Bitte prüfen Sie sorgfältig, welche personenbezogenen Daten Sie uns in Verbindung mit der Nutzung unseres Social-Media-Kanals mitteilen. Wenn Sie nicht möchten, dass auch der Diensteanbieter Ihre in Verbindung mit der Nutzung unseres Social-Media-Kanals erhobenen personenbezogenen Daten verarbeiten, nehmen Sie bitte auf anderem Wege Kontakt mit uns auf. Wir weisen darauf hin, dass der Social-Media-Kanal auch besucht werden kann, ohne die dort bereitgestellten interaktiven Funktionalitäten zu nutzen.

4.3 Datenauswertung zu statistischen Zwecken

Zur statistischen Auswertung der Nutzung unseres Social-Media-Kanals erheben wir Statistikdaten in aggregierter Form, die uns Erkenntnisse über die Nutzung unseres Social-Media-Kanals sowie die Interaktion mit den dort bereitgestellten Inhalten liefern (sog. „Insights-Daten”). Insights-Daten beinhalten in der Regel folgende Informationen: 

  • Anzahl von Interaktionen (z. B. mittels „Gefällt-mir/Like-Button“)
  • Anzahl von Kommentaren
  • Verweildauer bei Videobeiträgen
  • Besucher-Kennzahlen (z. B. Seitenaufrufe)
  • Demografische Daten zu den Besuchern (z. B. Tätigkeitsbereich, Ort, Branche) 

Bareos verarbeitet Insights-Daten ausschließlich zur statistischen Analyse des Nutzerverhaltens, mit dem Ziel mehr über die Nutzer unseres Social-Media-Kanals zu erfahren und unsere Inhalte bestmöglich auf die Bedürfnisse und Interessen unserer Nutzer auszurichten. Wir haben dabei keinen Zugang zu den jeweils zugrundeliegenden Nutzungsdaten. Mittels Insights-Daten können deshalb keine Rückschlüsse auf Ihre Person gezogen werden. Auch eine Verknüpfung dieser Daten mit Ihrem Nutzerkonto des Online-Dienstes ist deshalb nicht möglich. 

Rechtsgrundlage für die damit verbundene Verarbeitung Ihrer Insights-Daten ist die Wahrung unserer berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), die insbesondere darin bestehen, unseren Nutzern optimierte Inhalte auf unserem Social-Media-Kanal anzubieten sowie mit diesen auf bestmögliche Art und Weise zu kommunizieren.

5. Weitergabe von personenbezogenen Daten

Bareos wird Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weitergeben oder anderweitig verbreiten, es sei denn, dies ist für die Bereitstellung und Nutzung unseres Social-Media-Kanals erforderlich (Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung: Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO), Sie haben in die Weitergabe – z. B. an andere Bareos   Konzerngesellschaften – eingewilligt (Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung: Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO) oder die Weitergabe von personenbezogenen Daten ist aufgrund einschlägiger gesetzlicher Bestimmungen zulässig.

Personenbezogene Daten können außerdem auf sonstige Weise verarbeitet und auch gegenüber Dritten offengelegt werden, falls wir dazu gesetzlich – z. B. durch gerichtliche Verfügung oder zur Erfüllung rechtlicher Pflichten verpflichtet sind (Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung: Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO) oder dies zur Unterstützung kriminalistischer oder juristischer Untersuchungen oder sonstiger rechtlicher Ermittlungen oder Verfahren im In- oder Ausland oder zur Wahrung berechtigter Interessen (Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung: Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO), wie z. B. zur Bereitstellung gemeinsamer Inhalte, Produkte und Dienstleistungen oder zum Schutz lebenswichtiger Interessen (Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung: Art. 6 Abs. 1 lit. d) DSGVO) erforderlich ist.

6. Datenübermittlungen in Drittländer

6.1 Datenübermittlung innerhalb unseres Unternehmens (Bareos GmbH & Co. KG)

Die Bareos GmbH & Co. KG übermittelt aktiv keine Daten in ein Drittland und sieht diese Daten lediglich bei Facebook ein. Ein Export dieser Daten findet zu keinem Zeitpunkt durch uns statt. 

6.2 Datenübermittlungen durch den Diensteanbieter

Wir weisen darauf hin, dass der Diensteanbieter, der den technischen und administrativen Betrieb des Online-Dienstes übernimmt, auf dem unser Social-Media-Kanal betrieben wird, u. a. seinen Sitz in den USA oder anderen Ländern außerhalb der/des EU/EWR haben und somit Ihre personenbezogenen Daten auch in Ländern, in denen dieser geschäftlich tätig ist, verarbeiten kann. Bei diesen Ländern kann es sich auch um sog. Drittländer handeln, die über keinen Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission gem. Art. 45 DSGVO verfügen, und somit keine Garantie dafür besteht, dass in diesen Ländern ein angemessenes Datenschutzniveau gemäß den Vorgaben der DSGVO gewährleistet wird. Dabei kann ggf. auch nicht ausgeschlossen werden, dass staatliche Behörden in diesen Ländern auf Ihre personenbezogenen Daten zugreifen können. Gemäß den Angaben des Diensteanbieters verwendet dieser allerdings zur Gewährleistung eines angemessenen Datenschutzniveaus in den jeweiligen Empfängerländern geeignete Garantien gem. Art. 46 DSGVO, wie z. B. den Abschluss von Standarddatenschutzklauseln, um den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sicherzustellen. Bitte beachten Sie, dass Bareos keinen Einfluss auf die Art und den Umfang der durch den Diensteanbieter vorgenommenen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in Drittländern hat. Auch haben wir insoweit keine effektiven Kontrollmöglichkeiten gegenüber dem Diensteanbieter. Für weitere Informationen hierzu kontaktieren Sie bitte den Diensteanbieter unter den in Ziffer 8.2 angegebenen Kontaktangaben.

7. Speicherdauer

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns nur solange gespeichert, wie diese für die Erreichung der Zwecke, für die diese Daten erhoben wurden, erforderlich sind oder – soweit darüberhinausgehende gesetzliche Aufbewahrungsfristen bestehen – für die Dauer der gesetzlich vorgegebenen Aufbewahrung. Im Anschluss werden Ihre personenbezogenen Daten von uns gelöscht. Lediglich in wenigen Ausnahmenfällen können Ihre Daten auch darüber hinaus gespeichert werden, wenn z. B. die Speicherung im Zusammenhang mit der Durchsetzung und Abwehr von Rechtsansprüchen zugunsten von Bareos erforderlich ist. Sofern darüber hinaus eine weitergehende Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten durch den Diensteanbieter erfolgt, richtet sich diese ausschließlich nach den Bestimmungen wie insbesondere den geltenden Nutzungsbedingungen und Datenschutzhinweisen des Diensteanbieters.

8. Ihre Datenschutzrechte

8.1 Datenschutzrechte 

Nach Maßgabe des geltenden Datenschutzrechts stehen Ihnen insbesondere die folgenden Datenschutzrechte zu:

  • Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung und Einschränkung
     Sie haben ggf. das Recht, jederzeit Auskunft über Ihre von uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen. Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten oder nutzen, bemühen wir uns, durch angemessene Maßnahmen sicherzustellen, dass Ihre personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erfasst wurden, richtig und aktuell sind. Für den Fall, dass Ihre personenbezogenen Daten unrichtig oder unvollständig sind, können Sie die Berichtigung dieser Daten verlangen. Ferner haben Sie ggf. das Recht, die Löschung bzw. Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn z. B. für eine solche Verarbeitung gemäß dieser Datenschutzerklärung oder geltendem Recht kein legitimer Geschäftszweck mehr besteht und gesetzliche Aufbewahrungspflichten die weitere Speicherung nicht erfordern.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit
     Sie haben ggf. das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder diese Daten an einen anderen Verantwortlichen zu übermitteln.
  • Recht zum Widerruf Ihrer erteilten Einwilligung
     Sofern Sie in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingewilligt haben, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, jedoch ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung dadurch berührt wird.
  • Widerspruchsrecht gemäß Art. 21 Abs. 1 und 2 DSGVO
     Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e) oder f) DSGVO erfolgt, einzulegen. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nach einem Widerspruch nicht weiter, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Weiterverarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (vgl. Art. 21 Abs. 1 DSGVO, sog. „eingeschränktes Widerspruchsrecht“). In diesem Fall müssen Sie für den Widerspruch Gründe darlegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Ferner haben Sie jederzeit das Recht, auch ohne Angabe von Gründen der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für die Zwecke der Direktwerbung zu widersprechen.
8.2 Ausübung Ihrer Betroffenenrechte gegenüber Bareos 

Soweit Bareos für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verantwortlich ist (vgl. Ziffer 4), können Sie sich zur Durchsetzung Ihrer Datenschutzrechte gem. Ziffer 8.1 jederzeit an uns unter den in Ziffer 9 angegebenen Kontaktangaben wenden. In diesem Fall geben Sie bitte den Namen des Social-Media-Kanals an und fügen eine entsprechende Identifikation Ihrer Person bei.

Außerdem haben Sie das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns nicht rechtmäßig erfolgt. Die für Bareos zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
 Kavalleriestr. 2–4
 40213 Düsseldorf
 Telefon: +49 211 38424-0
 Fax: +49 211 38424-10
 E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

8.3 Ausübung Ihrer Betroffenenrechte gegenüber dem verantwortlichen Diensteanbieter

Soweit der Diensteanbieter für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verantwortlich ist, wenden Sie sich bitte zur Durchsetzung Ihrer Datenschutzrechte an den Diensteanbieter. Den Diensteanbieter erreichen Sie unter den folgenden Kontaktangaben:

Facebook Ireland Ltd.
 Betrifft: Datenschutz
 4 Grand Canal Square
 Grand Canal Harbour
 Dublin 2
 Ireland

9. Kontaktangaben von Bareos 

Wenn Sie Fragen oder Beschwerden bezüglich der Einhaltung dieser Datenschutzerklärung oder Empfehlungen bzw. Anmerkungen zur Verbesserungen unserer Datenschutzpraktiken haben, teilen Sie uns dies bitte unter datenschutz@bareos.com mit.

10. Links zu anderen Webseiten

Der Social-Media-Kanal enthält ggf. Links zu anderen Webseiten. Wir haben keine Kontrolle über die Datenschutzpraktiken oder den Inhalt dieser anderen Webseiten. Deshalb empfehlen wir Ihnen, die jeweiligen Datenschutzbestimmungen dieser anderen Webseiten, die Sie besuchen, aufmerksam zu lesen.

11. Änderungsvorbehalt

Bareos  behält sich das Recht vor, diese Datenschutzerklärung nach eigenem Ermessen jederzeit unter Beachtung der rechtlichen Vorgaben zu ändern. Dies kann z. B. zur Einhaltung neuer Gesetzesbestimmungen oder zur Berücksichtigung neuer Datenverarbeitungsvorgänge auf unserem Social-Media-Kanal der Fall sein.
 Wir beabsichtigen, Änderungen an unserer Datenschutzerklärung auf dieser Webseite bekannt zu geben, sodass Sie immer umfassend und richtig darüber informiert sind, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Wir empfehlen Ihnen deshalb, sich in regelmäßigen Abständen auf dieser Webseite über unsere aktuellen Datenschutzpraktiken zu informieren.

Datenschutzerklärung Twitter

Wir empfehlen allen Nutzern, sich über die Verarbeitung ihrer Daten durch Twitter zu informieren und ihre Privatsphäre so gut es geht zu schützen.

Von Twitter verarbeitete Daten

Angaben darüber, welche Daten durch Twitter verarbeitet und zu welchen Zwecken genutzt werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter: https://twitter.com/de/privacy 

Wir haben keinen Einfluss auf Art und Umfang der durch Twitter verarbeiteten Daten, die Art der Verarbeitung und Nutzung oder die Weitergabe dieser Daten an Dritte. Auch hat sie insoweit keine effektiven Kontrollmöglichkeiten.

Mit der Verwendung von Twitter werden Ihre personenbezogenen Daten von der Twitter Inc. erfasst, übertragen, gespeichert, offengelegt und verwendet und dabei unabhängig von Ihrem Wohnsitz in die Vereinigten Staaten, Irland und jedes andere Land, in dem die Twitter Inc. geschäftlich tätig wird, übertragen und dort gespeichert und genutzt.

Twitter verarbeitet dabei zum einen Ihre freiwillig eingegebenen Daten wie Name und Nutzername, E-Mail-Adresse, Telefonnummer oder die Kontakte Ihres Adressbuches, wenn Sie dieses hochladen oder synchronisieren.

Zum anderen wertet Twitter aber auch die von Ihnen geteilten Inhalte daraufhin aus, an welchen Themen Sie interessiert sind, speichert und verarbeitet vertrauliche Nachrichten, die Sie direkt an andere Nutzer schicken und kann Ihren Standort anhand von GPS-Daten, Informationen zu Drahtlosnetzwerken oder über Ihre IP-Adresse bestimmen, um Ihnen Werbung oder andere Inhalte zukommen zu lassen.

Schließlich erhält Twitter auch Informationen, wenn Sie z. B. Inhalte ansehen, auch wenn Sie keinen Account erstellt haben. Bei diesen sog. »Log-Daten« kann es sich um die IP-Adresse, den Browsertyp, das Betriebssystem, Informationen zu der zuvor aufgerufenen Website und den von Ihnen aufgerufenen Seiten, Ihrem Standort, Ihrem Mobilfunkanbieter, dem von Ihnen genutzten Endgerät (einschließlich Geräte-ID und Anwendungs-ID), die von Ihnen verwendeten Suchbegriffe und Cookie-Informationen handeln.

Über in Webseiten eingebundene Twitter-Buttons oder -Widgets und die Verwendung von Cookies ist es Twitter möglich, Ihre Besuche auf diesen Webseiten zu erfassen und Ihrem Twitter-Profil zuzuordnen. Anhand dieser Daten können Inhalte oder Werbung auf Sie zugeschnitten angeboten werden.

Dadurch, dass es sich bei der Twitter Inc. um einen außereuropäischen Anbieter handelt, der eine europäische Niederlassung nur in Irland hat, ist dieser nach eigener Lesart nicht an deutsche Datenschutzvorschriften gebunden. Dies betrifft z. B. Ihre Rechte auf Auskunft, Sperrung oder Löschung von Daten oder die Möglichkeit einer Verwendung von Nutzungsdaten für Werbezwecke zu widersprechen.

Möglichkeiten, die Verarbeitung Ihrer Daten zu beschränken, haben Sie bei den allgemeinen Einstellungen Ihres Twitter-Kontos sowie unter dem Punkt „Datenschutz und Sicherheit“. Darüber hinaus können Sie bei Mobilgeräten (Smartphones, Tablet-Computer) in den dortigen Einstellmöglichkeiten den Zugriff von Twitter auf Kontakt- und Kalenderdaten, Fotos, Standortdaten etc. beschränken.

Über die Möglichkeit, eigene Daten bei Twitter einsehen zu können, können Sie sich hier informieren:
https://support.twitter.com/articles/20172711 

Informationen über die von Twitter zu Ihnen gezogenen Rückschlüsse finden Sie hier:
https://twitter.com/your_twitter_data 

Informationen zu den vorhandenen Personalisierungs- und Datenschutzeinstellmöglichkeiten finden Sie hier (mit weiteren Verweisen):
https://twitter.com/personalization

Weiterhin haben Sie die Möglichkeit, über das Twitter-Datenschutzformular oder die Archivanforderungen Informationen anzufordern:

https://support.twitter.com/forms/privacy
https://support.twitter.com/articles/20170320#

Datenschutzerklärung LinkedIn

Diese Datenschutzerklärung informiert Sie darüber, wie wir, die Bareos GmbH & Co. KG, Hohenzollernring 103, 50672 Köln (nachfolgend „Bareos“, „wir“, oder „uns“ genannt), personenbezogene Daten bei der Nutzung unseres Social-Media-Kanals auf LinkedIn (nachfolgend „Online-Dienst“ genannt) verarbeiten.

Diese Datenschutzerklärung gilt nur für unseren Social-Media-Kanal auf LinkedIn, auf dem diese Datenschutzerklärung hinterlegt ist bzw. von dem mittels eines Links auf diese Datenschutzerklärung verwiesen wird.

1. Grundsätze

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nach Maßgabe des geltenden Datenschutzrechts, wie insbesondere der europäischen Datenschutzgrundverordnung (nachfolgend „DSGVO“ genannt) und des Bundesdatenschutzgesetzes (nachfolgend „BDSG“ genannt).

Personenbezogene Daten sind alle Informationen über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Hierunter fallen, falls angegeben, z. B. Profildaten, wie z. B. Ihr Name, Ihr Benutzername, Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Profilbild, Nutzungsdaten, wie z. B. Information über den Zeitpunkt Ihres Besuchs auf unserem Social-Media-Kanal, und Interaktionsdaten, wie z. B. Ihre Kommentare, Ihre Empfehlungen, Kommentierungen und das Teilen von Beiträgen, sowie weitere beim Besuch unseres Social-Media-Kanals generierte Daten in Verbindung mit Ihrer Person.

2. Verantwortlicher für die Datenverarbeitung

Verantwortlicher für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Sinne des Art. 4 Nr. 7 DSGVO 

  • ist die Bareos GmbH & Co. KG, Hohenzollernring 103, 50672 Köln, soweit Ihre in Verbindung mit der Nutzung unseres Social-Media-Kanals verarbeiteten personenbezogenen Daten zu eigenen Zwecken von Bareos   (vgl. Ziffer 4), wie z. B. zur Bereitstellung unseres Social-Media-Kanals auf LinkedIn sowie Auswertung der Nutzung von dort angebotenen Inhalten, einschließlich dabei generierter Nutzer- und Interaktionsdaten, verarbeitet werden;
  • ist die LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Ireland, die den technischen und administrativen Betrieb des Online-Dienstes „LinkedIn“ übernimmt, auf dem unser Social-Media-Kanal betrieben wird (nachfolgend „Diensteanbieter“ genannt), soweit Ihre in Verbindung mit der Nutzung unseres Social-Media-Kanals verarbeiteten personenbezogenen Daten zudem auch oder ausschließlich zu eigenen Zwecken des Dienstleisters, wie z. B. zur technischen und administrativen Bereitstellung des eigenen Online-Dienstes, einschließlich der Speicherung und Auswertung von dabei generierten Nutzerdaten, verarbeitet werden.

Insoweit die Datenverarbeitung im Rahmen der Bereitstellung und Nutzung unseres Social-Media-Kanals auf Grundlage einer gemeinsamen Verantwortung gem. Art. 26 Abs. 1 DSGVO von Bareos   und dem Diensteanbieter erfolgt. Der gemeinsamen Verantwortung kommen wir gemäß diesen Bedingungen nach: https://legal.linkedin.com/pages-joint-controller-addendum

3. Informationen zur Datenverarbeitung durch den Diensteanbieter

3.1 Technische Bereitstellung des Social-Media-Kanals durch den Diensteanbieter

Die technische und administrative Bereitstellung des Online-Dienstes „LinkedIn“, auf dem der Social-Media-Kanal betrieben wird, erfolgt durch den Diensteanbieter, der für die mit dem Betrieb und der Bereitstellung des Online-Dienstes verbundenen Datenverarbeitung, wie insbesondere die Verarbeitung von Webserver-Protokollen (einschließlich Ihre IP-Adresse), verantwortlich ist. Bareos selbst erhält dabei keinen Zugriff auf personenbezogene Daten, mit Ausnahmen von sog. Insights-Daten in aggregierter Form, die wir zu statistischen Zwecken nutzen und uns keine Rückschlüsse auf individuelle Nutzer ermöglichen (vgl. Ziffer 4.3).

3.2 Verwendung von Cookies durch den Diensteanbieter

Wenn Sie den Online-Dienst „LinkedIn“, auf dem unser Social-Media-Kanal betrieben wird, nutzen und Ihr Browser die Speicherung von Cookies erlaubt, speichert der Diensteanbieter in Verbindung mit Ihrer Nutzung des Online-Dienstes Informationen in Form von kleinen Textdateien im Speicher Ihres Browsers (nachfolgend „Cookies” genannt) und kann auf diese Informationen beim Besuch des Online-Dienstes oder einer Webseite, die Technologien des Diensteanbieters einbindet, zugreifen. Nähere Informationen zum Zweck der eingesetzten Cookies, zur Einbindung dieser Cookies durch andere Webseiten und zu Ihren diesbezüglichen Kontrollmöglichkeiten finden Sie in den Informationen zu Cookies des Diensteanbieters unter: https://www.linkedin.com/legal/cookie-policy .

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass der Diensteanbieter mittels der verwendeten Cookies dazu in der Lage ist, Ihr Nutzerverhalten (bei angemeldeten Nutzern geräteübergreifend) auch jenseits des Online-Dienstes auf anderen Webseiten nachzuvollziehen. Dies gilt sowohl für bei dem Online-Dienst registrierte als auch für dort nicht registrierte Nutzer.

Wir möchten Sie zudem darauf hinweisen, dass wir keinen Einfluss auf die im Zusammenhang mit Cookies erfolgte Datenverarbeitung durch den Diensteanbieter haben. Bareos   selbst erhält dabei auch keinen Zugriff auf personenbezogene Daten, mit Ausnahmen von sog. Insights-Daten in aggregierter Form, die wir zu statistischen Zwecken nutzen und uns keine Rückschlüsse auf individuelle Nutzer ermöglichen (vgl. Ziffer 4.3). Der Besuch unseres Social-Media-Kanals ist für Sie auch möglich, wenn Sie Ihren Browser so konfigurieren, dass keine Cookies von dem Online-Dienst gespeichert werden. Informationen darüber, wie Sie die Einstellungen für Cookies in Ihrem Browser anpassen, finden Sie üblicherweise im Hilfe-Bereich des von Ihnen genutzten Browsers.

Wenn Sie bei dem Online-Dienst mittels eines persönlichen Nutzerkontos registriert bzw. angemeldet sind und vermeiden möchten, dass der Diensteanbieter den Besuch unseres Social-Media-Kanals mit Ihrem persönlichen Nutzerkonto in Verbindung bringen kann, sollten Sie sich beim Online-Dienst abmelden bzw. die Funktion „angemeldet bleiben“ deaktivieren, die auf Ihrem Gerät vorhandenen Cookies löschen und Ihren Browser beenden und neu starten.

3.3 Speicherung und Verarbeitung erzeugter Nutzungsdaten durch den Diensteanbieter

Neben der technischen und administrativen Bereitstellung des Online-Dienstes erfolgt auch die Speicherung der mittels Ihrer Nutzung unseres Social-Media-Kanals erzeugten Nutzungs- und Interaktionsdaten durch den Diensteanbieter. Dabei kann der Diensteanbieter auf Ihre Nutzungs- und Interaktionsdaten zugreifen und (ggf. mit zusätzlichen Analyse- und Tracking-Technologien, wie z. B. Cookies; vgl. Ziffer 3.2) auswerten und für eigene Geschäftszwecke, wie z. B. zur Werbung, Optimierung von Webseitenfunktionen und -dienste, Performance-Messungen sowie zur sonstigen Analyse und Forschung, nutzen und speichern. Bareos selbst erhält dabei keinen Zugriff auf diese Daten, mit Ausnahmen von sog. Insights-Daten in aggregierter Form, die wir zu statistischen Zwecken nutzen und uns keine Rückschlüsse auf individuelle Nutzer ermöglichen (vgl. Ziffer 4.3). 

Bitte beachten Sie, dass Bareos, soweit die Datenverarbeitung eigenverantwortlich durch den Diensteanbieter erfolgt, keinen Einfluss auf die Art und den Umfang der durch den Diensteanbieter vorgenommenen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten hat. Auch haben wir insoweit keine effektiven Kontrollmöglichkeiten gegenüber dem Diensteanbieter.
 Weitergehende Informationen zu der eigenverantwortlich vorgenommenen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch den Diensteanbieter erhalten Sie in der Datenschutzerklärung des Diensteanbieters gem. Art. 13 und 14 DSGVO unter: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy .

Die Datenschutzerklärung des Diensteanbieters enthält insbesondere auch Informationen dazu, wie und zu welchen Zwecken sowie auf welcher Rechtsgrundlage der Diensteanbieter Ihre personenbezogenen Daten in Verbindung mit der Nutzung des Online-Dienstes verarbeitet. Außerdem finden Sie dort Informationen, wie Sie gegenüber dem Diensteanbieter Ihre Datenschutzrechte ausüben sowie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beschränken können (vgl. hierzu auch Ziffer 8).

4. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Bareos 

Wir verarbeiten Ihre in Verbindung mit der Nutzung unseres Social-Media-Kanals erhobenen personenbezogenen Daten für die Zwecke der Bereitstellung und Nutzung unseres Social-Media-Kanals, wie insbesondere zur

  • Präsentation der von uns über unseren Social-Media-Kanal angebotenen Inhalte, wie z. B. zur Bereitstellung von Informationen zu Produkten und Dienstleitungen von Bareos, zur Durchführung von Marketingaktionen.
  • Interaktion zwischen uns und den Nutzern unseres Social-Media-Kanals, wie z. B. mittels des Kommentierens, Empfehlens oder des Teilens von Inhalten, Ihrer Teilnahme an Marketingaktionen oder um auf Ihre Anfragen oder Ihre Anliegen zu reagieren sowie
  • Analyse des Nutzungsverhaltens und zur Messung der Reichweite unserer auf dem Social-Media-Kanal angebotenen Inhalte, um z. B. unsere Produkte und Dienstleistungen zu verbessern, unerwünschte Fehler zu identifizieren und zu melden sowie unserer allgemeinen Geschäftsziele zu fördern.

In Verbindung mit den vorstehenden Zwecken verarbeiten wir insbesondere folgende personenbezogenen Daten über Sie:

4.1 Abonnieren und Folgen unseres Social-Media-Kanals

Wenn Sie unseren Social-Media-Kanal abonnieren bzw. diesem folgen, fügt der Diensteanbieter Ihr Profil zu der Abonnenten-Liste des Social-Media-Kanals hinzu. Diese Liste wird mit Bareos   geteilt. In dieser Liste sind insbesondere folgende Profildaten enthalten

  • Profilnamen (Vor- und Nachname) 
  • Profilfoto
  • Berufsbezeichnung
  • Unternehmen

Abhängig von den Privatsphäre-Einstellungen Ihres Nutzerkontos des Online-Dienstes, kann der Diensteanbieter auch weitere in Ihrem Nutzerkonto gespeicherte Informationen zu Ihrem Profil, Ihren Präferenzen (z. B. Informationen Ihrer Kontakte) und Ihren Beiträgen mit uns teilen. Sie haben die Möglichkeit, das Teilen von Profildaten mit Dritten in den Datenschutz-Einstellungen Ihres Nutzerkontos zu beschränken. Weitere Informationen dazu, welche Informationen der Diensteanbieter mit uns teilt, finden Sie in den jeweiligen Privatsphäre-Einstellungen Ihres Nutzerkontos sowie den jeweiligen Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen des Diensteanbieters.

Bareos verwendet Ihre Profildaten dazu, um Ihnen unseren Social-Media-Kanal bereitzustellen und die Nutzung und Reichweite unserer dort angebotenen Inhalte zu messen.

Rechtsgrundlage für die damit verbundene Datenverarbeitung ist die vertragliche Bereitstellung unseres Social-Media-Kanals (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) sowie die Wahrung unserer berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), die insbesondere darin bestehen, die Profile unserer Nutzer sowie die Reichweite unseres Social-Media-Kanals auszuwerten, mit dem Ziel das Angebot unserer dort angebotenen Inhalte für Sie zu optimieren. 

4.2 Interaktionen auf unserem Social-Media-Kanal, wie z. B. kommentieren, empfehlen und teilen von Inhalten

Unser Social-Media-Kanal bieten Ihnen die Möglichkeit, auf unsere dort bereitgestellten Inhalte zu reagieren, diese zu kommentieren, zu empfehlen (z. B. mittels „Gefällt-mir/Like-Button“) und unsere Beiträge zu kommentieren (nachfolgend „Interaktionsdaten“ genannt). Bareos  verwendet Ihre Interaktions- und Profildaten dazu, um Ihnen die interaktive Nutzung unseres Social-Media-Kanals zu ermöglichen sowie, um mit Ihnen über unseren Social-Media-Kanal zu kommunizieren.

Bitte beachten Sie, dass Ihre öffentliche Interaktion auf unserem Social-Media-Kanal in Verbindung mit Ihrem Benutzernamen zu einer direkten Personenzuordnung führt und dabei auch für andere Nutzer des Social-Media-Kanals sichtbar ist. Wir haben in der Regel keinen Einfluss auf die interaktiven Funktionalitäten und die Sichtbarkeit Ihrer öffentlichen Interaktions- und Profildaten auf unserem Social-Media-Kanal, z. B. wenn diese von anderen Nutzern weiterempfohlen oder geteilt werden.

Bitte prüfen Sie sorgfältig, welche personenbezogenen Daten Sie uns in Verbindung mit der Nutzung unseres Social-Media-Kanals mitteilen. Wenn Sie nicht möchten, dass auch der Diensteanbieter Ihre in Verbindung mit der Nutzung unseres Social-Media-Kanals erhobenen personenbezogenen Daten verarbeiten, nehmen Sie bitte auf anderem Wege Kontakt mit uns auf. Wir weisen darauf hin, dass der Social-Media-Kanal auch besucht werden kann, ohne die dort bereitgestellten interaktiven Funktionalitäten zu nutzen.

Rechtsgrundlage für die damit verbundene Verarbeitung Ihrer Interaktions- und Profildaten ist die vertragliche Bereitstellung unseres Social-Media-Kanals (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) sowie die Wahrung unserer berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), die insbesondere in der Kommunikation mit unseren Nutzern und der Beantwortung ihres Anliegens bestehen.

4.3 Datenauswertung zu statistischen Zwecken

Zur statistischen Auswertung der Nutzung unseres Social-Media-Kanals erheben wir Statistikdaten in aggregierter Form, die uns Erkenntnisse über die Nutzung unseres Social-Media-Kanals sowie die Interaktion mit den dort bereitgestellten Inhalten liefern (sog. „Insights-Daten”). Insights-Daten beinhalten in der Regel folgende Informationen: 

  • Anzahl von Interaktionen (z. B. mittels „Gefällt-mir/Like-Button“)
  • Anzahl von Kommentaren
  • Verweildauer bei Videobeiträgen
  • Besucher-Kennzahlen (z. B. Seitenaufrufe)
  • Demografische Daten zu den Besuchern (z. B. Tätigkeitsbereich, Ort, Branche) 

Bareos verarbeitet Insights-Daten ausschließlich zur statistischen Analyse des Nutzerverhaltens, mit dem Ziel mehr über die Nutzer unseres Social-Media-Kanals zu erfahren und unsere Inhalte bestmöglich auf die Bedürfnisse und Interessen unserer Nutzer auszurichten. Wir haben dabei keinen Zugang zu den jeweils zugrundeliegenden Nutzungsdaten. Mittels Insights-Daten können deshalb keine Rückschlüsse auf Ihre Person gezogen werden. Auch eine Verknüpfung dieser Daten mit Ihrem Nutzerkonto des Online-Dienstes ist deshalb nicht möglich. 

Rechtsgrundlage für die damit verbundene Verarbeitung Ihrer Insights-Daten ist die Wahrung unserer berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), die insbesondere darin bestehen, unseren Nutzern optimierte Inhalte auf unserem Social-Media-Kanal anzubieten sowie mit diesen auf bestmögliche Art und Weise zu kommunizieren.

5. Weitergabe von personenbezogenen Daten

Bareos wird Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weitergeben oder anderweitig verbreiten, es sei denn, dies ist für die Bereitstellung und Nutzung unseres Social-Media-Kanals erforderlich (Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung: Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO), Sie haben in die Weitergabe – z. B. an andere Bareos   Konzerngesellschaften – eingewilligt (Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung: Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO) oder die Weitergabe von personenbezogenen Daten ist aufgrund einschlägiger gesetzlicher Bestimmungen zulässig.

Personenbezogene Daten können außerdem auf sonstige Weise verarbeitet und auch gegenüber Dritten offengelegt werden, falls wir dazu gesetzlich – z. B. durch gerichtliche Verfügung oder zur Erfüllung rechtlicher Pflichten verpflichtet sind (Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung: Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO) oder dies zur Unterstützung kriminalistischer oder juristischer Untersuchungen oder sonstiger rechtlicher Ermittlungen oder Verfahren im In- oder Ausland oder zur Wahrung berechtigter Interessen (Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung: Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO), wie z. B. zur Bereitstellung gemeinsamer Inhalte, Produkte und Dienstleistungen oder zum Schutz lebenswichtiger Interessen (Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung: Art. 6 Abs. 1 lit. d) DSGVO) erforderlich ist.

6. Datenübermittlungen in Drittländer

6.1 Datenübermittlung innerhalb unseres Unternehmens (Bareos GmbH & Co. KG)

Die Bareos GmbH & Co. KG übermittelt aktiv keine Daten in ein Drittland und sieht diese Daten lediglich bei LinkedIn ein. Ein Export dieser Daten findet zu keinem Zeitpunkt durch uns statt. 

6.2 Datenübermittlungen durch den Diensteanbieter

Wir weisen darauf hin, dass der Diensteanbieter, der den technischen und administrativen Betrieb des Online-Dienstes übernimmt, auf dem unser Social-Media-Kanal betrieben wird, u. a. seinen Sitz in den USA oder anderen Ländern außerhalb der/des EU/EWR haben und somit Ihre personenbezogenen Daten auch in Ländern, in denen dieser geschäftlich tätig ist, verarbeiten kann. Bei diesen Ländern kann es sich auch um sog. Drittländer handeln, die über keinen Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission gem. Art. 45 DSGVO verfügen, und somit keine Garantie dafür besteht, dass in diesen Ländern ein angemessenes Datenschutzniveau gemäß den Vorgaben der DSGVO gewährleistet wird. Dabei kann ggf. auch nicht ausgeschlossen werden, dass staatliche Behörden in diesen Ländern auf Ihre personenbezogenen Daten zugreifen können. Gemäß den Angaben des Diensteanbieters verwendet dieser allerdings zur Gewährleistung eines angemessenen Datenschutzniveaus in den jeweiligen Empfängerländern geeignete Garantien gem. Art. 46 DSGVO, wie z. B. den Abschluss von Standarddatenschutzklauseln, um den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sicherzustellen. Bitte beachten Sie, dass Bareos keinen Einfluss auf die Art und den Umfang der durch den Diensteanbieter vorgenommenen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in Drittländern hat. Auch haben wir insoweit keine effektiven Kontrollmöglichkeiten gegenüber dem Diensteanbieter. Für weitere Informationen hierzu kontaktieren Sie bitte den Diensteanbieter unter den in Ziffer 8.2 angegebenen Kontaktangaben.

7. Speicherdauer

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns nur solange gespeichert, wie diese für die Erreichung der Zwecke, für die diese Daten erhoben wurden, erforderlich sind oder – soweit darüberhinausgehende gesetzliche Aufbewahrungsfristen bestehen – für die Dauer der gesetzlich vorgegebenen Aufbewahrung. Im Anschluss werden Ihre personenbezogenen Daten von uns gelöscht. Lediglich in wenigen Ausnahmenfällen können Ihre Daten auch darüber hinaus gespeichert werden, wenn z. B. die Speicherung im Zusammenhang mit der Durchsetzung und Abwehr von Rechtsansprüchen zugunsten von Bareos erforderlich ist. Sofern darüber hinaus eine weitergehende Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten durch den Diensteanbieter erfolgt, richtet sich diese ausschließlich nach den Bestimmungen wie insbesondere den geltenden Nutzungsbedingungen und Datenschutzhinweisen des Diensteanbieters.

8. Ihre Datenschutzrechte

8.1 Datenschutzrechte 

Nach Maßgabe des geltenden Datenschutzrechts stehen Ihnen insbesondere die folgenden Datenschutzrechte zu:

  • Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung und Einschränkung
     Sie haben ggf. das Recht, jederzeit Auskunft über Ihre von uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen. Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten oder nutzen, bemühen wir uns, durch angemessene Maßnahmen sicherzustellen, dass Ihre personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erfasst wurden, richtig und aktuell sind. Für den Fall, dass Ihre personenbezogenen Daten unrichtig oder unvollständig sind, können Sie die Berichtigung dieser Daten verlangen. Ferner haben Sie ggf. das Recht, die Löschung bzw. Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn z. B. für eine solche Verarbeitung gemäß dieser Datenschutzerklärung oder geltendem Recht kein legitimer Geschäftszweck mehr besteht und gesetzliche Aufbewahrungspflichten die weitere Speicherung nicht erfordern.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit
     Sie haben ggf. das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder diese Daten an einen anderen Verantwortlichen zu übermitteln.
  • Recht zum Widerruf Ihrer erteilten Einwilligung
     Sofern Sie in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingewilligt haben, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, jedoch ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung dadurch berührt wird.
  • Widerspruchsrecht gemäß Art. 21 Abs. 1 und 2 DSGVO
     Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e) oder f) DSGVO erfolgt, einzulegen. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nach einem Widerspruch nicht weiter, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Weiterverarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (vgl. Art. 21 Abs. 1 DSGVO, sog. „eingeschränktes Widerspruchsrecht“). In diesem Fall müssen Sie für den Widerspruch Gründe darlegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Ferner haben Sie jederzeit das Recht, auch ohne Angabe von Gründen der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für die Zwecke der Direktwerbung zu widersprechen.
8.2 Ausübung Ihrer Betroffenenrechte gegenüber Bareos 

Soweit Bareos für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verantwortlich ist (vgl. Ziffer 4), können Sie sich zur Durchsetzung Ihrer Datenschutzrechte gem. Ziffer 8.1 jederzeit an uns unter den in Ziffer 9 angegebenen Kontaktangaben wenden. In diesem Fall geben Sie bitte den Namen des Social-Media-Kanals an und fügen eine entsprechende Identifikation Ihrer Person bei.

Außerdem haben Sie das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns nicht rechtmäßig erfolgt. Die für Bareos zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
 Kavalleriestr. 2–4
 40213 Düsseldorf
 Telefon: +49 211 38424-0
 Fax: +49 211 38424-10
 E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

8.3 Ausübung Ihrer Betroffenenrechte gegenüber dem verantwortlichen Diensteanbieter

Soweit der Diensteanbieter für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verantwortlich ist, wenden Sie sich bitte zur Durchsetzung Ihrer Datenschutzrechte an den Diensteanbieter. Den Diensteanbieter erreichen Sie unter den folgenden Kontaktangaben: https://www.linkedin.com/help/linkedin/ask/TSO-DPO

9. Kontaktangaben von Bareos 

Wenn Sie Fragen oder Beschwerden bezüglich der Einhaltung dieser Datenschutzerklärung oder Empfehlungen bzw. Anmerkungen zur Verbesserungen unserer Datenschutzpraktiken haben, teilen Sie uns dies bitte unter datenschutz@bareos.com mit.

10. Links zu anderen Webseiten

Der Social-Media-Kanal enthält ggf. Links zu anderen Webseiten. Wir haben keine Kontrolle über die Datenschutzpraktiken oder den Inhalt dieser anderen Webseiten. Deshalb empfehlen wir Ihnen, die jeweiligen Datenschutzbestimmungen dieser anderen Webseiten, die Sie besuchen, aufmerksam zu lesen.

11. Änderungsvorbehalt

Bareos  behält sich das Recht vor, diese Datenschutzerklärung nach eigenem Ermessen jederzeit unter Beachtung der rechtlichen Vorgaben zu ändern. Dies kann z. B. zur Einhaltung neuer Gesetzesbestimmungen oder zur Berücksichtigung neuer Datenverarbeitungsvorgänge auf unserem Social-Media-Kanal der Fall sein.
 Wir beabsichtigen, Änderungen an unserer Datenschutzerklärung auf dieser Webseite bekannt zu geben, sodass Sie immer umfassend und richtig darüber informiert sind, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Wir empfehlen Ihnen deshalb, sich in regelmäßigen Abständen auf dieser Webseite über unsere aktuellen Datenschutzpraktiken zu informieren.

13. Shariff

Bei Nutzung des Dienstes werden keine personenbezogenen Daten verarbeitet.

14. Mailinglisten

Des Weiteren verlinken wir hier auf Mailinglisten, die im Rahmen des Dienst Google Groups betrieben werden; die Inhalte werden von der Bareos-Community beigesteuert. Diese Mailingliste ist freiwillig und wird öffentlich und frei einsehbar archiviert. Bitte beachten Sie, dass bei der Teilnahme an dieser Mailingliste Ihre personenbezogenen Daten durch die Google Inc. möglicherweise auch außerhalb der EU verarbeitet werden. Eine Erklärung zum Datenschutz befindet sich hier: https://policies.google.com/?hl=de 

15. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Art. 6 I lit. a DSGVO dient unserem Unternehmen als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, bei denen wir eine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich, wie dies beispielsweise bei Verarbeitungsvorgängen der Fall ist, die für eine Lieferung von Waren oder die Erbringung einer sonstigen Leistung oder Gegenleistung notwendig sind, so beruht die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. b DSGVO.

Gleiches gilt für solche Verarbeitungsvorgänge die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, etwa in Fällen von Anfragen zur unseren Produkten oder Leistungen. Unterliegt unser Unternehmen einer rechtlichen Verpflichtung durch welche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, wie beispielsweise zur Erfüllung steuerlicher Pflichten, so basiert die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. c DSGVO. In seltenen Fällen könnte die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich werden, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen.

Dies wäre beispielsweise der Fall, wenn ein Besucher in unserem Betrieb verletzt werden würde und daraufhin sein Name, sein Alter, seine Krankenkassendaten oder sonstige lebenswichtige Informationen an einen Arzt, ein Krankenhaus oder sonstige Dritte weitergegeben werden müssten. Dann würde die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. d DSGVO beruhen. Letztlich könnten Verarbeitungsvorgänge auf Art. 6 I lit. f DSGVO beruhen. Auf dieser Rechtsgrundlage basieren Verarbeitungsvorgänge, die von keiner der vorgenannten Rechtsgrundlagen erfasst werden, wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen. Solche Verarbeitungsvorgänge sind uns insbesondere deshalb gestattet, weil sie durch den Europäischen Gesetzgeber besonders erwähnt wurden. Er vertrat insoweit die Auffassung, dass ein berechtigtes Interesse anzunehmen sein könnte, wenn die betroffene Person ein Kunde des Verantwortlichen ist (Erwägungsgrund 47 Satz 2 DSGVO).

16. Ihre Datenschutzrechte

Nach Maßgabe des geltenden Datenschutzrechts stehen Ihnen insbesondere die folgenden Datenschutzrechte zu:

  • Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung und Einschränkung: Sie haben ggf. das Recht, jederzeit Auskunft über Ihre von uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen. Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten oder nutzen, bemühen wir uns, durch angemessene Maßnahmen sicherzustellen, dass Ihre personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erfasst wurden, richtig und aktuell sind. Für den Fall, dass Ihre personenbezogenen Daten unrichtig oder unvollständig sind, können Sie die Berichtigung dieser Daten verlangen. Ferner haben Sie ggf. das Recht, die Löschung bzw. Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn z. B. für eine solche Verarbeitung gemäß dieser Datenschutzerklärung oder geltendem Recht kein legitimer Geschäftszweck mehr besteht und gesetzliche Aufbewahrungspflichten die weitere Speicherung nicht erfordern.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie haben ggf. das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder diese Daten an einen anderen Verantwortlichen zu übermitteln.
  • Recht zum Widerruf Ihrer erteilten Einwilligung: Sofern Sie in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingewilligt haben, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, jedoch ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung dadurch berührt wird.
  • Widerspruchsrecht gemäß Art. 21 Abs. 1 und 2 DSGVO: Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e) oder f) DSGVO erfolgt, einzulegen. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nach einem Widerspruch nicht weiter, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Weiterverarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (vgl. Art. 21 Abs. 1 DSGVO, sog. „eingeschränktes Widerspruchsrecht“). In diesem Fall müssen Sie für den Widerspruch Gründe darlegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Ferner haben Sie jederzeit das Recht, auch ohne Angabe von Gründen der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für die Zwecke der Direktwerbung zu widersprechen.

17. Begriffsbestimmungen

Die Datenschutzerklärung der Bareos GmbH & Co. KG beruht auf den Begrifflichkeiten, die durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber beim Erlass der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) verwendet wurden. Unsere Datenschutzerklärung soll sowohl für die Öffentlichkeit als auch für unsere Kunden und Geschäftspartner einfach lesbar und verständlich sein. Um dies zu gewährleisten, möchten wir zudem die verwendeten Begrifflichkeiten erläutern.

Wir verwenden in dieser Datenschutzerklärung unter anderem die folgenden Begriffe:

a) personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

b) betroffene Person

Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.

c) Verarbeitung

Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

d) Einschränkung der Verarbeitung

Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.

e) Profiling

Profiling ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere, um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

f) Pseudonymisierung

Pseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, auf welche die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

g) Verantwortlicher oder für die Verarbeitung

Verantwortlicher Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder dasRecht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

h) Auftragsverarbeiter Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

i) Empfänger

Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger.

j) Dritter

Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

k) Einwilligung

Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzbestimmungen unter Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben jederzeit zu ändern.

Scroll to Top